Hochzeitsplattform für Hochzeiten im Kreis Steinfurt, ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hilfestellungen, Kontaktlinks zu Hochzeitslocations: Standesamt, Kirchen, Schloesser, Hotels und Brautmodengeschäften. Hochzeitsinformationen rund um das Thema Heiraten

 

Hochzeitsstreiche

Grundsätzliches zu Streichen

Zu Streichen an sich ist gar nichts einzuwenden. Viele Paare lieben es geradezu durch Streiche geneckt zu werden, und erwarten sogar eine unbekannte Überraschung. Einige Paare haben es sich sogar verdient, überdurchschnittlich geärgert oder genervt zu werden, weil sie es mit anderen Leuten genau so machen. Sobald aber eine Person verletzt wird oder Eigentum beschädigt wird, hört der Spass auf. Denn hier handelt es sich um Körperverletzung und Sachbeschädigung. Beiderlei sind keine Streiche, sondern Straftaten! Eine gewisse Grenze darf also nicht überschritten werden! Nicht zur Animation, sondern zur Abschreckung hier einige Beispiele: Zumauern der Eingangstür, zubetonieren der Toilettenschüssel, durchweichen der Matratzen, Demontage von Lichtschaltern und Steckdosen mit anschliessendem Zugipsen der Montageöffnungen, ausräumen des gesamten Sitz- und Liege- Mobiliars usw. usw. Das hat es schon alles gegeben. Bitte merken: So etwas nicht! Denn Sachschäden können zwar ersetzt werden, doch ist das teuer und nicht immer unkompliziert. Da gibt es sehr viel bessere und witzigere Alternativen. Eine wäre Folgendes: Man bindet einige Glöckchen an den Lattenrost des Ehebettes.

Beste Voraussetzung um einen Streich auszuhecken, ist eine dem Brautpaar vertraute Person, die kontaktiert wird und auch mitmacht. Diese sollte das Paar genauestens kennen, deren Vorlieben genauso wie deren Abneigungen. Ausserdem sollte es der Person möglich sein, für den Zugang zur Wohnung des Paares sorgen zu dürfen. Ganz wichtig: Duldet das Paar überhaupt fremde Leute in der eigenen Wohnung? Viele haben das vor allem aus hygienischen Gründen nicht so gern.

Verwöhnstreiche - nett      

In der Regel werden der Braut und dem Bräutigam, falls sie nicht in die Flitterwochen fahren oder fliegen, das "endlich zur Ruhe kommen" durch Streiche erschwert.

Warum soll man ein frisch gebackenes Paar nicht auch einmal mit einer netten Überraschung erfreuen, z.B.

  • Das Wolkenbett: Tatort Schlafzimmer. An den vier Ecken des Bettes werden Herzballons befestigt. Die Zimmerdecke  wird mit blauen Gasballons dicht behangen. Auf beiden Nachtschränken kommt ein leeres Sektglas, auf dem Nachtschrank des Bräutigams ein Kühlbehälter mit einer Sektflasche oder Champagnerflasche. Das I- Tüpfelchen ist ein tiefer Teller, belegt mit Toast und Lachs. Wichtig ist nur ein Teller. Das Paar wird diesen einen Teller zwischen sich stellen und sich aller Wahrscheinlichkeit nach füttern. Ein guter Beginn der Hochzeitsnacht.
  • Die Candle- Oase: Tatort Schlafzimmer. An jeder Stelle, an der eine Kerze stehen kann, wird auch eine hingestellt, z.B. auf die Fensterbank, auf Regalen, Nachttischen, Kommoden usw. Auf beiden der Nachttische wird ein Feuerzeug deponiert. Zwischen beiden Kopfkissen kommt eine schöne Schale zu stehen, gefüllt mit Leckereien, die das Paar auch mag.

Zu diesen netten Verwöhnstreichen kann man noch etwas Besonderes zulegen. Die Lieblingsmusik des Brautpaares. Ein Kofferradio mit Kassettendeck oder mit CD- Player usw. wird mittels Bewegungsmelder installiert. Beim Betreten des Schlafgemaches beginnt die schöne, leise Musik und bringt das Paar sofort in Stimmung.

  • Kater- Frühstück: Morgens, nicht all zu früh (ca. 10:00 Uhr) einen kleinen Tisch oder einen Servierwagen mit Kaffee, frischen Brötchen, Croissants, leckerer Marmelade, Käse und Lachs arrangieren. Dazu gestellt werden Tassen, Messer, Zucker und Kaffeesahne und eine nette Karte mit "Dankeschön" für das wunderschöne Fest. Das herrliche Frühstück wird vor die Tür des Paares gestellt. Nachdem geschellt wurde, geht man schnell und unauffällig wieder weg.
  • Pizza- Flizza: Meistens endet eine Hochzeitsfeier sogar zwischen 4:00 und 6:00 Uhr. Fährt das Brautpaar nicht in die Flitterwochen, kann es auch noch nach Mitternacht mitfeiern. Jeder hat das schon selbst erfahren: Gern schläft es sich tags darauf schnell mal bis 12:00, 13:00 Uhr. Anstatt eines Frühstücks werden über einen Pizza- Service Pizzas nach dem Geschmack des Paares arrangiert. Bringt man die Pizzas dem Paar selbst vorbei, kann man ein "Dankeschön für das schöne Fest" auf den Innendeckel der Pizzas schreiben, oder auf einer hübschen Karte dazu legen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sitemap