Hochzeitsplattform für Hochzeiten im Kreis Steinfurt, ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hilfestellungen, Kontaktlinks zu Hochzeitslocations: Standesamt, Kirchen, Schloesser, Hotels und Brautmodengeschäften. Hochzeitsinformationen rund um das Thema Heiraten

 

 

Natürliche Haarpflege zum Selbermachen für die Braut

Wie und woraus eine Braut ihre natürliche Haarpflege selber machen kann.

Für die Hochzeit wird in der Regel die Braut ihre Brautfrisur von einem Friseur/in herstellen lassen. Der Hochzeitsfriseur/in kann eine Hochzeitsfrisur nur aus den Haaren mit deren momentanem Zustand herstellen. Befinden sich die Haare der Braut in einem müden, matten, trockenen, schlaffen, fettigen Zustand oder mit spröden Spitzen, kann der Friseur/in das Haar bis zur Hochzeit mit Hilfe teurer Kosmetika wieder aufbauen. Dafür muss die Braut ihn/sie aber rechtzeitig aufsuchen, damit er den Zustand der Haare feststellen kann. Zwei Tage vorher wäre zu spät. Niemand kann zaubern. Alternativ kann jede Braut mit ihrer natürlichen Haarpflege zwei Wochen vorher aber auch selbst Hand anlegen.

Fest steht: wird das Haar langfristig, besser noch regelmäßig stets pflegend aufgebaut, macht es zu jeder Zeit einen gesunden Eindruck. Und diesen Ausdruck erkennt jede Frau und erst recht jeder Mann sofort.

Anschließend bekommen Sie für eine natürliche Haarpflege wertvolle Tipps.

 

Zustand der Kopf- Haare

Pflegende Maßnahme

Spröde Haarspitzen

Jojoba-oel

Spröde Haarspitzen stören und fallen unangenehm auf. Dagegen kann jeder etwas unternehmen. Jojoba-Haaröl baut die Struktur Ihres Haares wieder auf. Es folgt ein ganz einfaches Hausrezept. Bevor Sie Ihre Haare waschen, verteilen Sie etwa einen Esslöffel voll Jojoba-Haaröl in Ihre Handflächen, massieren es vom Haaransatz her bis in die Haarspitzen ein. Nach einer Einwirkzeit von gut zehn Minuten waschen Sie Ihr Haar wie gewohnt mit Ihrem Haar-Shampoo und spülen es gründlich aus.

Fehlende Spannkraft

Grüner Tee

Gerade dünnes Haar benötigt genügend Spannkraft um fülliger auszusehen. Dieses Ziel erreichen Sie am besten mit einer Grüntee-Spülung. Dazu bringen Sie etwa 200 ml Wasser zum kochen. Darin lassen Sie zwei Beutel grünen Tee gut fünfzehn Minuten ziehen. In dieser Zeitspanne können die Haare gut gewaschen werden. In das noch feuchte Haar wird dann der Sud mehrmals einmassiert. Daraufhin können Sie wie gewohnt das Haar trocknen lassen. Tipp: Manch einer lässt den Tee bei einer Temperatur von 60 Grad und einer längeren Zeitspanne ziehen. Physikalisch werden bei 100 Grad aber mehr Wirkstoffe freigesetzt. Das kochende Wasser bitte nicht direkt auf den Teebeutel gießen, da beim plötzlichen Aufquellen des Tees der Teebeuten platzen kann.

Fettiges Haar

Meersalz

Der Grund für Ihr fettiges Haar: Eine zu hohe Talgproduktion Ihrer Talgdrüsen verursacht ein zu fettiges Haar. Hier hilft Ihnen eine Meersalz-Kur. Das im Meersalz bis zu ca. 97 % enthaltene Natriumchlorid entfettet Ihre Kopfhaut und wird Ihrem Haar zu neuen Glanz verhelfen. Für eine Meersalz-Kur verrühren Sie einen gehäuften Esslöffel Meersalz gründlich in die Wassermenge von zwei Trinkgläsern lauwarmen Wasser. Dieses wird nun in das Haar einmassiert. Nach einer Einwirkzeit von etwa fünfzehn Minuten wird das Haar gründlich mit lauwarmen Wasser ausgespült.

Trockene Haare

kokosoel

Ihr Haar benötigt dringend Feuchtigkeit! Diese können Sie Ihrem Haar mit einer Kokos-Packung wieder zuführen. Dafür benötigen Sie vier Teelöffel Kokosöl, zwei Eigelb und den Saft von einer halben Zitrone. Alle drei Zutaten werden nun mit einem Pürierstab gemixt. Nach dem Waschen der Haare trocknen Sie diese wie gewohnt mit einem Handtuch. In das noch feuchte Haar tragen Sie nun Ihre selbst hergestellte Kokos-Packung und lassen diese etwa dreißig Minuten einwirken. Danach werden die Haare mit lauwarmem Wasser gründlich ausgespült. Tipp: Da der Saft einer Zitrone nur zur Hälfte benötigt wird, kann die andere Hälfte in einem Kunststoffbehältnis aufgehoben werden. Eine Woche später wird die Haar-Behandlung wiederholt. Dann sollten sich Ihre Haare wieder in einem normalen Zustand befinden.

Müdes Haar

Minze

Vor allem in der warmen Jahreszeit bekommt jedem eine Erfrischung ganz besonders gut. Mit einen selbst hergestellten Minze-Shampoo fühlen Sie sich wie neu geboren. Zuerst müssen Sie sich in der Apotheke Seifenkraut besorgen. Davon werden fünf Teelöffel mit einem halbe Liter Wasser aufgekocht. Nach dem Abkühlen wird der Sud durch ein Sieb abgeseiht. In diese Flüssigkeit werden noch zwei Eigelb, der Saft einer Zitrone und fünf Tropfen Minzöl eingerührt. Das fertige Minze-Shampoo kann jetzt in das Haar wie ein gekauftes Shampoo angewandt werden. Zwei bis drei Minuten einwirken lassen und dann mit viel klarem Wasser wie gewohnt ausspülen. Jetzt sollte eine Erfrischung spürbar sein!

Glanzlos, schlaffes Haar

Zitrone

An manchen Tagen wirkt das Haar glanzlos und schlaff. Das kann das Resultat von Umwelteinflüssen oder Chemikalien aus Haarpflegemitteln wie Shampoos und Haarsprays sein. Wenn es soweit gekommen ist, wertet eine Zitronen- Spülung Ihr Haar wieder auf. Haben Sie Ihr Haar wie gewohnt gewaschen und gespült, können Sie mit einer Nachbehandlung beginnen. Dazu wird der Saft einer Zitrone mit etwa einem Liter Wasser gemischt. Mit der entstandenen Zitronen-Spülung wird das Haar nun gründlich gespült. Die beste Wirkung entsteht ohne Nachspülung der Haare. Wer allerdings eine empfindliche Kopfhaut haben sollte, kann nach etwa 10 Minuten Einwirkzeit sein Haar noch einmal mit klarem Wasser nachspülen.

Koloriertes Haar wirkt matt

Avocado

Viele Menschen färben heutzutage gern ihr Haar. Wenn das Haar schon bald an Farbintensivität nachlässt, hadern sie über ihren Friseur. Dieser trägt meistens aber keine Schuld. Oftmals liegt es an der bestellten Farbänderung, denn hierbei wird unter den temporären, semipermanenten und permanenten Färbungen unterschieden. Trotz dem können Sie sich selbst helfen. Das bringt Ihr Haar wieder zum Leuchten: Für eine Avocado-Kur wird das Fruchtfleisch einer Avocado mit einer Gabel fein zerdrückt. Mit einem Becher oder Tetra-Pack Sahne wird das Fruchtmus vermischt und locker in das feuchte Haar verteilt. Nacht etwa 20 Minuten Einwirkung kann die Kurmischung mit einem milden Haarshampoo und warmen Wasser heraus gespült werden.

 

 

 

 

 

 

Startseite

Sitemap